U18-Bundestagswahlen 2021

Die U16- bzw. U18-Wahl gibt es immer 9 Tage vor der Wahl für die Erwachsenen. Wir koordinieren diese Wahl in Köln und haben 2017 bereits eine U18-Landtagswahl und eine U18-Bundestagswahl, in 2019 die U18-Europawahl umgesetzt und in 2020 die U16-Kommunalwahl. Vom 13. bis 17. September 2021 folgt die U18-Bundestagswahl.

Ab sofort können wieder Wahllokale angemeldet werden.

Hier könnt ihr einsehen wo bereits angemeldete Wahllokale für die U18-Bundestagswahlen sind.

Aktuelles

Fragen an u18@koelner-jugendring.de

Liebe Kinder und Jugendliche,

Haltung und Meinung – das sind zwei wichtige Positionen, die jeder Mensch für sich kennen sollte.

Eine Meinung bilden wir uns, in dem wir lesen, uns über ein Thema informieren und aus all dem, was wir dort finden, unseren eigenen logischen Schluss ziehen. Und weil eine Meinung damit etwas sehr persönliches ist, gibt es davon im Alltag in einer Großstadt wie Köln sehr viele. In der Politik diskutieren wir über diese Meinungen zu verschiedensten Themen: vom Spielplatz- zum Schulbau, von freien Sportflächen oder Skateparks bis hin zu Digitalisierung, Klimaschutz und Globalisierung. Die Entscheidungen, die wir dann auf Basis der Meinungen und Fakten für unsere Aufgaben treffen: die nennen wir demokratisch, da alle Teil der Lösung sind. Und deshalb, liebe Kinder und Jugendliche, ist es wichtig, auch eure Meinung in der Politik zu hören. Denn ihr lebt hier in Köln, ihr seid Teil unserer Stadtgesellschaft und ihr habt ein Recht mit eurer Stimme gehört zu werden.

Manchmal ist es schwer, sich eine Meinung zu bilden, weil ein Thema sehr viele Konsequenzen hat – wie zum Beispiel die Frage, ob man für eine autofreie Stadt ist oder nicht. Zu solchen Themen kann man allerdings immer ein Gefühl haben: eine Haltung. Wenn es dir wichtig ist, dass die Luft in der Stadt gut ist, dann bist du wahrscheinlich für den Umweltschutz. Und wenn du es trotzdem besser findest, wenn du am Wochenende mit dem Auto zu deinen Großeltern fahren kannst – dann ist dir deine Familie eben noch wichtiger. All das, was dich gerade bewegt, das wollen wir gerne in der Politik berücksichtigen, damit wir für unsere Stadt Entscheidungen treffen, die du gerne mitmachst. Dafür ist es wichtig, dass du lernst, wie Politik funktioniert und du dir überlegst, wer deine Stimme in der Politik in Köln vertreten soll.

Und auch wenn man in Deutschland bei der nächsten Bundestagswahl erst ab 18 wählen darf: wollen wir bei der U18-Wahl vom 13. Bis 17. September deine Stimme hören und daraus für die Zukunft lernen.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Meinung bilden, Entscheiden und Wählen

Henriette Reker

Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Wahlarena mit den OB Kandidaten und Kandidatinnen (Talk 2020)

Was ist die U16- bzw. U18-Wahl?

Bei der U16- bzw. U18-Wahl können junge Menschen in der Aktionswoche vom 13.  bis 17. September 2021 vor der Kommunalwahl ihre Stimme abgeben – unter nur leicht veränderten Bedingungen. U16-Wahllokale können überall dort eingerichtet werden, wo sich Kinder und Jugendliche aufhalten: in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen, Sportvereinen, Bibliotheken, auf öffentlichen Straßen und Plätzen in Form mobiler Wahllokale…

Im Vorfeld finden Aktionen der politischen Bildung statt, die Träger vor Ort organisieren können.

Was sind die Ziele von U16- bzw. U18-Wahlen?

Die U16- bzw. U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass junge Menschen in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Auch wenn sie noch nicht ›offiziell‹ wählen dürfen, ist es wichtig, dass Politiker_innen sich für ihre Interessen einsetzen und interessieren. Die U16- bzw. U18-Wahl ist ein guter Anlass, um gemeinsam über politische Inhalte und Programme ins Gespräch zu kommen. Hier sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Parteiprogrammen zu erkennen und Wahlversprechen von Politiker_innen zu hinterfragen.

Materialien zur U18-Wahl

Hier gehts zur Toolbox vom Bundesjugendring. Für weitere Hintergründe gibt es noch das Magazin.

Gedruckte Poster und Flyer stellt der Kölner Jugendring für alle Kölner Wahllokale zur Verfügung. Mehr dazu bald hier.

Wahlurnenwettbewerb

Zudem führt der Landesjugendring NRW einen Wahlurnenwettbewerb durch. Dabei werden die kreativsten Wahlurnen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der U16- bzw. U18-Wahl gestaltet haben, prämiert. In einzelnen Städten und Kommunen gibt es eine kommunale Koordination durch einen Stadt- oder Kreisjugendring bzw. andere Akteure der Jugendhilfe.

Hier könnt ihr teilnehmen: Wahlurnenwettbewerb

Weitere Informationen

Auf der Seite vom Bundesjugendring

Auf der Seite vom Landesjugendring

Wahllokal werden – wie geht das? Präsentation der Infoveranstaltung zur U18-Wahl (Download)

Bei Fragen melde dich gerne bei u18@koelner-jugendring.de

Arrow-up